Die Website ist von der amerikanischenRegierung unabhängig. Es besteht die Möglichkeit, die Formalitäten ohne Mehrkosten auf der offiziellen Website abzuwickeln.

Einen ESTA-Gruppenantrag für den Familienurlaub in den USA stellen

Wenn Sie einen Urlaub mit der Familie in den Vereinigten Staaten planen, können Sie einen ESTA-Gruppenantrag für alle Reisenden stellen. Lesen Sie, wie das Prozedere genau abläuft und welche Schritte Sie dafür online abwickeln müssen.

Die Vereinigten Staaten sind ein sehr attraktives Reiseziel, das man alleine, mit Freunden oder mit der Familie besuchen kann. Wenn Sie einen Aufenthalt dort vorbereiten, benötigen Sie die notwendigen Reisegenehmigungen für sich selbst und für alle Familienmitglieder, die Sie auf der Reise begleiten werden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie und unter welchen Bedingungen Sie einen ESTA-Gruppenantrag für sich und die Familie stellen, damit Sie die Reise dann ganz entspannt antreten können.

 

Ist es notwendig, auch für Kinder eine ESTA-Genehmigung zu beantragen?

Bevor Sie mehr über den ESTA-Gruppenantrag für die ganze Familie lesen, gehen wir kurz auf eine Frage ein, die viele Reisende beschäftigt. Benötigen Kinder ebenfalls eine gültige Reisegenehmigung für die Einreise in die USA?

Es ist in der Tat so, dass jede Person, die amerikanisches Hoheitsgebiet betreten möchte, eine offizielle Genehmigung dafür benötigt. Insofern ist es notwendig, dass auch Kinder eine solche Genehmigung besitzen. Dauert die Reise nicht länger als 90 Tage und stammen die Kinder aus einem der Mitgliedsländer des Systems, dann reicht eine ESTA-Genehmigung aus, ist dies nicht der Fall, benötigen sie ein klassisches Visum. Auch wenn es erstaunen mag, aber selbst Babys und Kleinkinder müssen eine solche Genehmigung besitzen, damit sie in die Vereinigten Staaten reisen dürfen.

Dies bedeutet auch, dass Babys, Kleinkinder und Jugendliche in diesem Fall einen auf ihren Namen ausgestellten Reisepass besitzen müssen, der während der gesamten Dauer der USA-Reise gültig ist. Es liegt auf der Hand, dass die Kinder den Onlineantrag für ESTA nicht selbst ausfüllen, sondern dass dies die gesetzlichen Vertreter, also die Eltern, tun.

Wir weisen zudem auf den Sonderfall hin, in dem ein Kind mit nur einem Elternteil in die Vereinigten Staaten reist. In einem derartigen Fall ist es notwendig, dass zusätzlich zum Reisepass und der ESTA-Genehmigung (bzw. dem Visum) eine vom anderen Elternteil unterschriebene Genehmigung für die Ausreise aus dem Heimatland sowie eine Kopie von dessen Ausweis vorliegen muss. Diese Maßnahme soll verhindern, dass ein Elternteil bei Streitigkeiten im Falle einer Trennung das oder die Kinder entführt. Vergisst man in diesem Fall, sich dieses Dokument ausstellen zu lassen, könnten während der Reise Probleme auftreten. Diese Vorschrift gilt im Übrigen auch, wenn Großeltern oder andere Familienmitglieder mit Kindern ohne deren Eltern in die USA reisen. In diesem Fall sollte eine von beiden Elternteilen unterzeichnete Genehmigung vorliegen.

 

ESTA-Gruppenantrag für den Familienurlaub in den Vereinigten Staaten

Nun kommen wir zum eigentlichen Thema dieses Artikels, nämlich zum ESTA-Gruppenantrag für alle, die mit der ganzen Familie in die USA reisen möchten. Wenn Sie vorhaben, mit der Familie in die Vereinigten Staaten zu reisen und dort Urlaub zu machen oder Nahestehende zu besuchen, und wenn der Aufenthalt nicht länger als 90 Tage dauert, können Sie das Verfahren für die visumfreie Einreise nutzen und online eine ESTA-Genehmigung für sich selbst und alle Familienmitglieder in Ihrer Begleitung beantragen. Die offizielle ESTA-Website bietet ein entsprechendes Formular für einen Gruppenantrag an, mit dem man wertvolle Zeit bei den Formalitäten spart.

Bei diesem Verfahren stellt eine einzige (volljährige) Person die Anträge für alle Familienmitglieder. Selbstverständlich muss die entsprechende Person alle notwendigen Angaben besitzen, um die Formalitäten abwickeln zu können. Insofern muss sie im Besitz der vollständigen Personalien jedes Reisenden (Name, Vorname(n), Geburtsdatum, Adresse) sowie der Reisepassnummer sein.

Stellt man einen ESTA-Gruppenantrag für den Familienurlaub in den USA, so bietet dies diverse Vorteile. Die Vorgehensweise wird erheblich vereinfacht, da individuelle Anträge für jeden Reisenden mehr Zeit in Anspruch nehmen. Eltern stellen dadurch sicher, dass ihre Kinder problemlos mit ihnen in die USA reisen können. Zuletzt sei angemerkt, dass ein Minderjähriger einen solchen Antrag nicht selbst stellen darf.

 

Erfolgt die Genehmigung oder Ablehnung eines ESTA-Gruppenantrags für alle gemeinsam oder für jeden Einzelnen?

Man mag sich die Frage stellen, ob der positive bzw. negative Bescheid bei einem Gruppenantrag für die Reise in die Vereinigten Staaten für alle Familienmitglieder gemeinsam oder für jeden Reisenden individuell erteilt wird.

Zur Erinnerung: Diese Antwort auf den Antrag wird innerhalb einer Frist von maximal 72 Stunden nach dem Absenden des Dossiers per E-Mail verschickt. In diesem Fall wird diese Antwort an die Person gesandt, welche den Antrag für alle gestellt und ihre E-Mail-Adresse im Formular angegeben hat.

Es ist naheliegend, dass die Bescheide für den ESTA-Gruppenantrag individuell erteilt werden, insofern ist es möglich, dass ein oder mehrere Reisende einen ablehnenden Bescheid erhalten, während der ESTA-Antrag von anderen Personen genehmigt wird.

Derjenige, der einen negativen Bescheid erhalten hat, kann dann einen individuellen Antrag stellen oder ein klassisches Visum beantragen, je nach dem Grund, der zu dieser Ablehnung geführt hat. Allerdings muss man dafür zunächst die gesetzlich vorgeschriebene Frist von 10 nach Zustellung der Ablehnung verstreichen lassen.

 

Wie geht man vor, wenn beim Ausfüllen des ESTA-Gruppenantrags für die ganze Familie ein Fehler unterlaufen ist?

Wenn eine einzige Person für alle Familienmitglieder einen ESTA-Gruppenantrag stellt, ist es nicht ausgeschlossen, dass dieser Person beim Ausfüllen der verschiedenen Antragsformulare ein Fehler unterläuft. In einem solchen Fall kann man bestimmte Informationen nach dem Absenden des Formulars zwar noch ändern, bei anderen Angaben ist dies jedoch nicht möglich, sodass man dann einen neuen Antrag stellen muss. Ändern kann man beispielsweise den Namen der Fluggesellschaft, mit der man reist, oder die Anschrift der Unterkunft vor Ort.

Um solche Angaben im Dossier des Gruppenantrags modifizieren zu können, benötigt man die Identifikationsnummer der Gruppe sowie Name, Vorname, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse der Person, die den Antrag gestellt hat. Selbstverständlich kann nicht nur die antragstellende Person auf dieses Dossier zugreifen, sondern jeder Reisende hat die Möglichkeit, mithilfe dieser Angaben sein Dossier einsehen und ggf. ändern zu können.

 

Erhält man für einen ESTA-Gruppenantrag auch einen Gruppentarif?

Familien, die einen ESTA-Gruppenantrag stellen möchten, fragen sich oft, wie es mit den Kosten für einen solchen Antrag aussieht. Falls Sie gewöhnlich von Spezialpreisen für kinderreiche Familien profitieren, sollten Sie wissen, dass dies bei einem ESTA-Antrag leider nicht der Fall ist. Für jeden einzelnen ESTA-Antrag fallen die normalen Gebühren an, insofern wird dieser Betrag mit der Anzahl der Reisenden, für die der Gruppenantrag gestellt wird, multipliziert.

Dies gilt ebenfalls für Kinder, mögen diese auch noch so klein sein. Auch in diesem Fall gibt es keine Preisermäßigung.

Die ESTA-Anträge werden online direkt auf der Website, auf der man den Antrag stellt, bezahlt. Wir empfehlen Ihnen, nach Möglichkeit eine seriöse Website zu nutzen, die eine Kreditkartenzahlung auf einem sicheren Server ermöglicht, beispielsweise die Website, die wir Ihnen hier empfehlen.

Eine andere Möglichkeit als die Onlinezahlung gibt es nicht, denn diese Formalität wird von A bis Z im Internet abgewickelt, das sieht das ESTA-System so vor. Erst wenn die anfallenden Gebühren beglichen sind, wird das Dossier an die amerikanischen Behörden übermittelt und der entsprechende Antrag dann in der vorgegebenen kurzen Frist bearbeitet.

 

Kann ein Familienmitglied die ESTA-Genehmigung später ohne die anderen nutzen?

Sie wissen vielleicht bereits, dass eine erteilte ESTA-Genehmigung während eines Zeitraums von zwei Jahren und somit für mehrere Reisen in die USA gültig ist. Im Fall von Gruppenanträgen stellt sich nun die Frage, ob ein Reisender seine Genehmigung auch individuell nutzen kann, sofern er eine Reise alleine, ohne den Rest der Familie plant.

Im Grunde genommen ist es so, dass ein ESTA-Antrag zwar für mehrere Personen gemeinsam gestellt werden kann, dass die ESTA-Genehmigung jedoch für jede Person einzeln erteilt wird. Dies bedeutet, dass jeder Reisende eine erteilte Genehmigung für USA-Reisen so nutzen kann, wie er möchte, wobei es keine Rolle spielt, ob es sich um einen richtigen Aufenthalt in den Vereinigten Staaten oder nur um einen Transit oder Zwischenstopp handelt. Für die ESTA-Genehmigung benötigt jeder Reisende einen gültigen Reisepass und mit diesem Reisepass ist die Genehmigung dann elektronisch verknüpft. Sobald ESTA einmal erteilt wurde, kann jedes Familienmitglied alleine oder mit dem Rest der Familie reisen. Es ist sogar möglich, eine Reise mit anderen Personen als denjenigen, für die der ESTA-Gruppenantrag gestellt wurde, anzutreten, sofern jede Person eine gültige Aufenthaltsgenehmigung besitzt.

Zu beachten sind lediglich die Regelungen für Minderjährige. Diese besitzen zwar eine eigene ESTA-Genehmigung, die mit ihrem Reisepass verknüpft ist, allerdings können sie damit nicht alleine auf Reisen gehen. Sie müssen zwingend von einer erwachsenen Person begleitet werden, wobei es sich dabei um diejenige handeln kann, die den ursprünglichen Antrag für die Aufenthaltsgenehmigung gestellt hat, oder um eine andere Person.

Beachten Sie darüber hinaus, dass Sie zwar die Möglichkeit haben, eine bestehende ESTA-Genehmigung in der Zukunft für weitere Reisen zu nutzen, dass Sie zuvor jedoch sicherstellen müssen, dass diese Reisen ebenfalls den Auflagen des Systems entsprechen. Dies betrifft vor allem die Dauer des Aufenthalts (maximal 90 Tage) sowie den Grund der Reise, da man mit ESTA in Amerika nicht arbeiten oder studieren darf.

Auf der anderen Seite ist eine ESTA-Genehmigung nur dann für weitere Reisen gültig, wenn die wesentlichen Angaben des Dossiers nach wie vor korrekt sind und wenn sich keine Antwort auf die Fragen im Formular geändert hat. Wenn es in diesen Punkten Veränderungen gegenüber dem ursprünglichen Antrag gab, muss der entsprechende Reisende zwingend einen neuen Onlineantrag stellen. Dabei beginnt man das Prozedere ganz von vorne und füllt ein neues Formular für einen Einzel- oder Gruppenantrag (sofern man wieder mit anderen Personen reist) aus.

 

Kann man einen Gruppenantrag auch für andere Mitreisende als die Familie stellen?

Wie oben detailliert erläutert, können Familien, die gemeinsam in die Vereinigten Staaten reisen möchten, einen Gruppenantrag stellen und dabei mehrere Reisende gleichzeitig registrieren. Dieser vereinfachte Ablauf gilt auch dann, wenn Menschen gemeinsam reisen, die nicht miteinander verwandt sind.

Gruppenanträge dienen dazu, mehrere Reisende gleichzeitig zu registrieren, unabhängig davon, was diese Menschen miteinander verbindet. Insofern gelten sie auch für Reisen mit Freunden oder Arbeitskollegen.

Ein solcher Antrag wird genauso wie ein Gruppenantrag für eine Familie gestellt, wobei die verantwortliche Person selbstverständlich alle notwendigen Informationen und Dokumente für das Verfahren besitzen muss. Im Idealfall sind alle Personen, die an der geplanten USA-Reise teilnehmen, beim Ausfüllen des Gruppenantrags anwesend, damit jeder die Fragen des Formulars selbst beantworten kann. Obwohl der Antrag für mehrere Personen gemeinsam gestellt wird, müssen die Fragen für jeden Einzelnen präzise beantwortet werden, da jeder für die Richtigkeit der Angaben selbst verantwortlich ist. Für eine einzelne Person ist es kompliziert, genau zu wissen, wie die Mitreisenden die diversen, teilweise sehr persönlichen Fragen genau beantworten würden.