Die Website ist von der amerikanischenRegierung unabhängig. Es besteht die Möglichkeit, die Formalitäten ohne Mehrkosten auf der offiziellen Website abzuwickeln.

Wie kann man die Informationen von ESTA modifizieren?

Während der Gültigkeitsfrist Ihres ESTA-Antrags können bestimmte Informationen online geändert werden. Lesen Sie unsere Erläuterungen zu den änderbaren Angaben und dazu, wie Sie in diesem Fall vorgehen müssen.

Das Onlineverfahren für den ESTA-Antrag ist eine vereinfachte Vorgehensweise, um in die Vereinigten Staaten einreisen zu können, ohne ein Visum beantragen zu müssen. Diese Reisegenehmigung ist ab der Erteilung zwei Jahre gültig. In dieser Zeit kann man sie für mehrere Reisen, Transitaufenthalte oder Zwischenstopps in den USA nutzen, sofern sich keine Änderungen gegenüber den im Antrag gemachten Angaben ergeben haben. Ist dies der Fall, so kann man in bestimmten Fällen Änderungen im Dossier vornehmen. Sie lesen in diesem Artikel, welche Daten man ändern kann und wie man die Modifikationen online vornimmt.

 

In folgenden Situationen ist es notwendig, den ESTA-Antrag zu ändern

Zunächst erfahren Sie, in welchen Fällen es notwendig ist, die im ESTA-Dossier enthaltenen Informationen zu ändern. Wenn Sie das Antragsformular ausgefüllt und die anfallenden Gebühren bezahlt haben, wird der Antrag automatisch abgeschickt. Zu diesem Zeitpunkt können Sie die Antworten und Angaben nicht mehr ändern, sondern müssen den Eingang des E-Mail-Bescheids abwarten. Sobald Sie diese Antwort erhalten haben, können Sie bei Bedarf bestimmte Informationen ändern. Dazu erfahren Sie in der Folge mehr. In welchen Fällen ist es überhaupt notwendig, die im Dossier enthaltenen Daten zu ändern?

Es kann sein, dass Ihnen beim Ausfüllen des Onlineantrags ganz einfach ein Fehler unterlaufen ist. In diesem Fall ist es notwendig, diesen Fehler zu korrigieren, da dies ansonsten zu Problemen beim An-Bord-Gehen beziehungsweise bei der Grenzkontrolle in den USA führen kann.

Gleiches gilt für eine bestehende ESTA-Genehmigung, mit der Sie eine weitere Reise in die Vereinigten Staaten unternehmen möchten. Haben sich Informationen gegenüber den Angaben im ursprünglichen Antrag geändert, müssen Sie diese ebenfalls ändern, damit Sie die Reise sorglos antreten können.

Auf diese Punkte gehen wir noch näher ein.

 

Welche Informationen der ESTA-Genehmigung kann man problemlos ändern.

Sie erfahren nun detailliert, welche Informationen des ESTA-Dossiers man direkt online modifizieren kann. Leider sind nur wenige Modifikationen möglich, sodass man in den meisten Fällen einen neuen Antrag stellen muss, damit die Änderungen auch berücksichtigt werden. Dennoch gibt es einige Daten, die nach der Erteilung der ESTA-Genehmigung geändert werden können, ohne dass das Dossier erneut geprüft werden muss.

Ganz einfach zu ändern ist beispielsweise die E-Mail-Adresse, die man im ursprünglichen Antrag angegeben hat. Insofern ist gewährleistet, dass man immer auf sein Dossier zugreifen kann, selbst wenn man eine neue E-Mail-Adresse hat. Diese Änderung nimmt man direkt online vor, sie ist kostenlos.

Eine Person, die seit dem ursprünglichen ESTA-Antrag umgezogen ist, ist verpflichtet, diese Änderung im Dossier zu dokumentieren. Dort muss immer der aktuelle Wohnort angegeben sein, damit die Genehmigung während des Aufenthalts gültig ist. Wenn man jedoch in ein Land umgezogen ist, das kein Mitglied des ESTA-Systems ist, kann man mit der bestehenden Genehmigung nicht mehr in die USA einreisen, sondern muss dafür ein Visum beantragen.

Darüber hinaus kann man die Adresse des genauen Reiseziels bzw. der Unterkunft während der USA-Reise online modifizieren. Es ist naheliegend, dass man bei einer zweiten Reise eine andere Unterkunft hat und vielleicht sogar einen anderen Staat besucht, als beim ersten Mal. Auch die Änderung des amerikanischen Ankunftsflughafens kann online vorgenommen werden. Dies sind allerdings die einzigen Informationen im ESTA-Dossier, die man ändern kann, ohne dass man einen neuen Antrag stellen muss.

 

Folgende Informationen der ESTA-Genehmigung können Sie nicht ändern

Wie bereits erwähnt, können Sie nur wenige Angaben im ESTA-Dossier online modifizieren. In den meisten Fällen müssen Sie daher die Reisegenehmigung erneut online beantragen, sofern sich Änderungen gegenüber den ursprünglichen Angaben ergeben haben. Nachfolgend einige Beispiele, welche Informationen nach dem Absenden des ESTA-Dossiers nicht mehr geändert werden können, inklusive einiger Erläuterungen, warum das so ist.

Das offensichtlichste Beispiel ist die Reisepassnummer: Diese kann auf keinen Fall geändert werden. Der Grund dafür ist relativ einfach zu verstehen. Denken Sie daran, dass die elektronische Reisegenehmigung ESTA digital mit dem biometrischen oder elektronischen Reisepass verknüpft ist, dessen Nummer im Formular registriert ist. Wenn Sie einen neuen Reisepass erhalten haben, weil der alte abgelaufen ist, sie ihn verloren haben oder er gestohlen wurde, muss man zwingend einen neuen Antrag stellen, um in die USA reisen zu können. Eine bestehende ESTA-Genehmigung kann nicht auf einen anderen Reisepass übertragen werden.

Ähnliches gilt bei einer Änderung von Personalien wie Name, Vorname oder Geschlecht. Dies kann im Dossier nicht modifiziert werden. Durch Heirat oder Scheidung kann es zum Beispiel dazu kommen, dass sich der Name der Frau ändert. In diesem Zusammenhang ist wichtig, zu wissen, dass die im Formular für den ESTA-Antrag angegebenen Personalien zwingend mit denen im Reisepass übereinstimmen müssen.

Es liegt auf der Hand, dass andere fehlerhafte Angaben oder Änderungen bei der Beantwortung des Fragebogens für den ESTA-Antrag nicht online geändert werden können. Auf der Basis dieser Fragen und Antworten entscheiden die mit der Prüfung des Antrags beauftragten Behörden, ob dieser angenommen oder abgelehnt wird.

In den meisten Fällen müssen Sie also bei Änderungen einen neuen ESTA-Antrag stellen, damit Sie eine gültige Genehmigung für die Reise in die USA erhalten. Wenn Sie die Änderungen nicht vornehmen, gehen Sie das Risiko ein, dass bei der Kontrolle vor dem Abflug oder bei der Ankunft in den USA die ESTA-Genehmigung nicht akzeptiert wird und Ihre Reise somit beendet ist, bevor sie richtig begonnen hat.

 

Kann man das ESTA-Formular ändern, wenn einem beim Ausfüllen des Antrags ein Fehler unterlaufen ist?

Sie wissen nun detailliert, welche Informationen Sie im ESTA-Dossier ändern können, sobald die Genehmigung erteilt wurde, und welche Angaben Sie dagegen nicht modifizieren können, sondern stattdessen einen neuen Antrag stellen müssen.

Nun fragen Sie sich vielleicht, ob es möglich ist, ein Formular für den ESTA-Antrag zu ändern, wenn Sie feststellen, dass Ihnen beim Ausfüllen ein Fehler unterlaufen ist. Dies passiert relativ häufig und kann letztendlich dazu führen, dass der Aufenthalt in den USA nicht genehmigt wird.

Grundsätzlich gilt, dass ein ESTA-Formular nach dem Absenden nicht mehr modifiziert werden kann. Sobald die Zahlung erfolgt ist, können Sie demnach keine Fehler mehr korrigieren. Die Antwort auf den Antrag muss nach maximal 72 Stunden vorliegen, dies lässt zeitlich keinen Spielraum für Änderungen.

Um solche Fehler und notwendige Änderungen zu vermeiden, sollte man daher alle Antworten und Angaben im Formular genau kontrollieren, bevor man das Formular definitiv absendet. Sobald man den Onlinefragebogen von A bis Z ausgefüllt hat, gibt es eine Zwischenetappe, bei der das Formular angezeigt wird. Hier können Sie alle Angaben noch einmal genau überprüfen, bevor Sie den Antrag definitiv absenden. Wenn Sie sich also ein paar Minuten zusätzlich Zeit nehmen und diese Kontrolle sorgfältig durchführen, dann verhindern Sie, dass Sie den Antrag aufgrund eines dummen Fehlers noch einmal stellen müssen.

 

Wie führt man die Änderung des ESTA-Dossiers konkret durch?

Wir haben Ihnen erläutert, in welchen Fällen Sie die Informationen im ESTA-Dossier ändern können und in welchen nicht. Kommen wir nun zum Punkt, wie man eine Änderung des ESTA-Dossiers konkret online vornimmt.

Am besten ist es, wenn Sie für die Änderung von ESTA die Nummer Ihres Dossiers kennen; diese wurde beim Absenden des Antrags vergeben. Auf den meisten Websites für den ESTA-Antrag gelangen Sie mit der Dossiernummer direkt zu Ihrem Dossier und können so die Änderungen vornehmen, die das System zulässt.

Haben Sie die Dossiernummer nicht zur Hand, gibt es trotzdem eine Möglichkeit, wie Sie auf ESTA zugreifen und die Modifikationen durchführen. Sie müssen in diesem Fall auf der offiziellen Website der Vereinigten Staaten einige Angaben zu Ihrer Identität machen (Name, Vorname, Geburtsdatum).

Haben Sie die Änderungen abgespeichert, müssen Sie erneut abwarten, bis die amerikanischen Behörden diese geprüft haben, bevor Sie die ESTA-Genehmigung nutzen. Dieser Prozess dauert erneut maximal 72 Stunden, also genauso lange, wie die Prüfung des ursprünglichen Antrags.

 

Ist die Änderung einer ESTA-Genehmigung kostenpflichtig?

Jemand der eine Angabe in seiner ESTA-Genehmigung ändert, stellt sich vielleicht die Frage, ob dafür erneut Gebühren anfallen oder nicht.

Die Tatsache, ob zusätzliche Gebühren zu zahlen sind, hängt im Grunde genommen von der Art der Änderung ab, die man vornimmt. Wenn man lediglich die Informationen modifiziert, die vom System her online geändert werden können, fallen keinerlei Gebühren an.

Stehen jedoch umfangreichere Änderungen der ESTA-Genehmigung an, das heißt, die Daten, die sich geändert haben, gehören nicht zu den wenigen Angaben, die man selbst online ändern kann, dann müssen Sie einen neuen Antrag stellen und den Prozess ganz von vorne beginnen. Logischerweise müssen Sie in diesem Fall auch die Übermittlungs- und Bearbeitungsgebühren erneut bezahlen, denn dieser neue Antrag wird von den amerikanischen Einwanderungsbehörden erneut geprüft.

Die meisten Websites, über die Sie auf Ihr Dossier gelangen, um Ihre Adresse oder das Reiseziel zu ändern, stellen dafür möglicherweise Gebühren in Rechnung. Die einzige Änderung von ESTA, die immer kostenlos ist, ist die Änderung Ihrer E-Mail-Adresse.

 

Kann man eine kleine Änderung des Dossiers vornehmen, wenn ESTA bereits abgelaufen ist.

Kommen wir nun noch zu einem Sonderfall, nämlich dem Ende der Gültigkeitsdauer von ESTA. Sie haben in diesem Artikel gelesen, in welchen Fällen man bestimmte Informationen im ESTA-Dossier ändern muss. Es ist jedoch auch möglich, dass sich bestimmte Punkte verändert haben, nachdem eine bestehende Genehmigung abgelaufen ist.

Erinnern Sie sich daran, dass die ESTA-Genehmigung während eines Zeitraums von zwei Jahren ab der Erteilung gültig ist. Während dieser Zeit können Sie mit der Genehmigung mehrere Reisen in die USA unternehmen, sofern sich die registrierten Angaben nicht verändert haben oder Sie die notwendigen Änderungen vorgenommen haben. Nach Ablauf dieser Frist können Sie Ihre ESTA-Genehmigung jedoch nicht mehr aktualisieren, sondern müssen einen neuen Antrag stellen, ganz wie beim ersten Mal. Insofern ist es nicht möglich, eine ESTA-Genehmigung nach deren Ablauf zu ändern, Sie müssen in diesem Fall ein neues Formular mit den korrekten Angaben ausfüllen.

Die Tatsache, dass Sie bereits eine ESTA-Genehmigung erhalten haben, garantiert allerdings nicht, dass Sie bei einer Änderung wichtiger Daten die Genehmigung erneut erhalten. Die gute Nachricht: Einige Websites, darunter diejenige, die wir Ihnen hier empfehlen, erstatten Ihnen die vollen Gebühren, wenn Ihr Antrag abgelehnt wurde.