Elektronische Reisegenehmigung

eTA Australien

ESTA-Antrag für eine Reisegenehmigung für die Vereinigten Staaten

ESTA-Genehmigung USA

Reisegenehmigung Kanada

eTA Kanada

Auslandsreisen: welche Genehmigung?

Reisen in Länder außerhalb der Europäischen Union sind mit administrativen Auflagen verbunden, die manchmal abschrecken können. Abgesehen davon, dass man selbstverständlich einen gültigen Reisepass vorweisen muss, verlangen zahlreiche Länder besondere Genehmigungen, beispielsweise ein Visum. Das Beantragen eines solchen Dokuments verlangt oft eine aufwendige Vorbereitung und dauert in der Regel relativ lange.

Glücklicherweise bieten einige Länder inzwischen ein System für eine elektronische Reisegenehmigung an, das die Formalitäten vereinfacht. Damit kann man mit wenigen Klicks eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen und erhält diese in einer sehr kurzen Frist. Auf dieser Website erfahren Sie mehr über die verschiedenen elektronischen Reisegenehmigungen, und Sie können die Formalitäten direkt online abwickeln.

Unser Service

Überwachung

Sie können Ihren Antrag direkt online überwachen.

In Ihrer Sprache

Alle Antragsformulare liegen in deutscher Sprache vor.

Prüfen der Daten

Bei der Eingabe werden die erfassten Angaben überprüft.

Support

Support und Unterstützung beim Ausfüllen der Reisegenehmigung.

Intuitive Benutzeroberfläche

Das System für die Antragstellung ist intuitiv und macht die Formalitäten so einfach wie möglich.

Diverse Reiseziele

Wir unternehmen alle Anstrengungen, um Ihnen ein Maximum an Reisezielen sowie die besten Dienstleister anzubieten.

Was ist eine elektronische Reisegenehmigung beziehungsweise eine visumfreie Einreise?

Rufen wir uns zunächst kurz in Erinnerung, was eine elektronische Reisegenehmigung genau ist. Es ist wichtig, sich darüber bewusst zu sein, dass eine solche Genehmigung im Grunde genommen einer visumfreien Einreise entspricht. Diese Genehmigung ersetzt ein traditionelles Visum. Wie Sie in der Folge lesen werden, können Reisende damit unter bestimmten Voraussetzungen in ein Land reisen, das eine solche Möglichkeit anbietet, ohne langwierige Formalitäten zur Beantragung eines Visums abwickeln zu müssen.
Wie der Name schon sagt, ist die elektronische Reisegenehmigung ein Vorgang, der voll und ganz digital abgewickelt wird. Dies bedeutet, dass der Antrag direkt im Internet gestellt wird und dass man weder ein Formular in Papierform ausfüllen, noch während der Reise vorweisen muss.
Das Prinzip basiert auf einem Onlineantrag, in den zunächst die vollständigen Personalien inkl. Adresse und Reisepassnummer eingetragen werden; in der Folge muss man dann einige Fragen eindeutig beantworten. Das Formular wird von den zuständigen Behörden des betroffenen Landes bearbeitet, und der Antragsteller erhält innerhalb einer Frist von maximal 72 Stunden die Genehmigung oder Ablehnung des Antrags per E-Mail. In den meisten Fällen ist diese Frist sogar viel kürzer, denn viele Reisende erhalten innerhalb weniger Stunden eine Antwort. Sobald die Aufenthaltsgenehmigung erteilt ist, müssen muss der Antragssteller nichts mehr unternehmen, denn diese ist digital mit der Reisepassnummer des Antragstellers verknüpft. Beim An-Bord-Gehen oder Einschiffen vor der Reise bzw. bei der Ankunft am Reiseziel muss dieser lediglich den Reisepass vorweisen.

Aktuell haben lediglich drei Länder ein derartiges Programm für visumfreies Reisen eingeführt. Es handelt sich dabei um die Vereinigten Staaten (ESTA-Genehmigung), Kanada und Australien (eTA-Genehmigung). Auf dieser Website erhalten Sie Informationen über die Genehmigungen ESTA und eTA sowie über die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit man diese online beantragen kann.

 

Die Merkmale der ESTA-Genehmigung für die Vereinigten Staaten

Wir beginnen zunächst mit den Voraussetzungen, damit man mit ESTA ohne Visum in die Vereinigten Staaten reisen kann.
Der Antragsteller muss zunächst in einem der Mitgliedsländer des ESTA-Systems leben. Deutschland ist eines dieser Länder.
Die geplante Aufenthaltsdauer in den USA darf 90 Tage (also 3 Monate) nicht überschreiten. Die Reise darf nicht unternommen werden, um auf amerikanischen Boden zu arbeiten.
Logischerweise muss man die Kriterien der amerikanischen Regierung für eine Einreise erfüllen und darf nicht gegen amerikanisches Recht verstoßen haben.

Hat man die ESTA-Genehmigung einmal erhalten, ist diese zwei Jahre gültig und kann während dieses Zeitraums für mehrere Reisen genutzt werden, sofern sich die im Antrag gemachten Angaben nicht verändert haben.

 

Die Merkmale der eTA-Genehmigung für Kanada

Die eTA-Genehmigung (« electronic travel authorization », manchmal wird auch die französische Abkürzung AVE für « autorisation de voyage électronique » verwendet) gilt für Reisende, die dauerhaft in einem der Mitgliedsländer dieses Systems leben. Deutschland gehört zu diesen Mitgliedsländern, sodass in Deutschland ansässige Reisende mit einem Onlineformular die elektronische Reisegenehmigung eTA beantragen können. 
Abgesehen von der Staatsangehörigkeit müssen noch weitere Voraussetzungen erfüllt sein, damit eine solche Genehmigung erteilt wird. So darf der Aufenthalt nicht länger als 90 Tage dauern und der Zweck der Reise muss ein Urlaubsaufenthalt oder der Besuch bei Verwandten sein. Sie wird dagegen nicht erteilt, wenn man in Kanada arbeiten oder studieren möchte.
Darüber hinaus muss der Antragsteller einen biometrischen oder elektronischen Reisepass besitzen, der zum Zeitpunkt der Antragstellung und mindestens bis zum Ende der Reise gültig ist.
Wenn man alle diese Anforderungen erfüllt und die Antworten auf die im Formular gestellten Fragen den gesetzlichen Regelungen des Landes entsprechen, erhält man die eTA innerhalb weniger Stunden und kann bedenkenlos die Reise antreten.
Der Antrag für die eTA-Genehmigung kann hier direkt online gestellt werden. Der Bescheid auf den Antrag wird innerhalb einer Frist von maximal 72 Stunden verschickt. Die Frist ist jedoch meist viel kürzer.

Ist die Genehmigung einmal mit dem Reisepass verknüpft, so ist sie während einer Dauer von 5 Jahren gültig, sofern sich keine wichtige Angabe geändert hat.

 

Die Merkmale der eTA-Genehmigung für Australien

Zuletzt gehen wir noch auf die elektronische Reisegenehmigung eTA (« electronic travel authorization ») für eine Reise nach Australien ein. Auch in diesem Fall gehört Deutschland zu den Mitgliedsländern des Programms für visumfreies Reisen, sodass deutsche Reisende, welche die nachfolgend aufgeführten Bedingungen erfüllen, mit einer solchen Genehmigung nach Australien reisen können.
Wie für die anderen Reisegenehmigungen (ESTA für die USA, eTA/AVE für Kanada) gilt eine eTA-Genehmigung für Australien lediglich für Aufenthalte, die eine Aufenthaltsdauer von drei Monaten auf australischem Boden nicht überschreiten. Auch in diesem Fall gilt sie nicht, wenn man in dem Land arbeiten möchte.

Eine erteilte Genehmigung ist für weitere Reisen nach Australien während einer Dauer von einem Jahr zu denselben Bedingungen gültig, sofern sich keine wichtige Angabe des Dossiers verändert hat.

 

Welche Informationen finden Sie auf unserer Website?

Unsere Website bietet Informationen für Personen, die mit einer elektronischen Reisegenehmigung statt mit einem Visum in die USA, nach Kanada oder nach Australien reisen möchten. Sie finden hier diverse Themen rund um diese Aufenthaltsgenehmigungen. Es ist uns ein Anliegen, alle Fragen zu beantworten, die Sie sich im Zusammenhang mit den Onlineformalitäten möglicherweise stellen.
Sie erfahren daher alles Wissenswerte zu den Onlineanträgen und wie man diese ausfüllt, zu den Gründen, die zu einer Ablehnung des Antrags führen können, zu den Möglichkeiten, die Sie bei einer Ablehnung haben, sowie zu den Aufenthaltsarten, für die diese Genehmigungen gelten.

Mithilfe der zahlreichen ausführlichen Artikel können Sie getrost Ihr en Antrag stellen und werden die gewünschte Aufenthaltsgenehmigung schnell erhalten, um dann sorglos die Reise antreten zu können.

Bewertung: 4.46 57 Rezensionen